Angebote zu "Unsere" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Eldredge/C Ganz leise wirbst du um mein - Wie G...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.06.2014, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Wie Gott unsere Sehnsucht stillt, Originaltitel: The Sacred Romance, Autor: Eldredge, John/Curtis, Brent, Übersetzer: Christian Rendel, Verlag: Brunnen Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bücher für Männer // Christ sein // Christliche Spiritualität // Geistlicher Ratgeber // Geistliches Leben // Glauben im Alltag // Glauben leben // Mann sein // männliche Identität // Männlichkeit // Nachfolge, Produktform: Kartoniert, Umfang: 272 S., Seiten: 272, Format: 2.1 x 21.2 x 14 cm, Gewicht: 223 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Vieter, H: Jugend ist unsere Zukunft. Chronik d...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.02.2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Inhalt: 2 Bücher, Titel: Die Jugend ist unsere Zukunft. Chronik der katholischen Mission Kamerun 1890-1913., Titelzusatz: Band 1.1 und 1.2 im Set, Autor: Vieter, Heinrich, Verlag: Pallotti Verlag // Pallottiner K”rperschaft des ”ffentlichen Rechts (Kd”-R), Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kamerun // Religion // Kalender // christlich // Jugend // Kirche // Mission // religiös // Geschichte // Christliches Leben und christliche Praxis // Missionierung und Konversion, Rubrik: Praktische Theologie, Gewicht: 869 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Quellen der Weisheit: Die Sprüche der Wüstenvät...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bücher zum Thema Lebenshilfe treffen heute offensichtlich auf ein großes Bedürfnis der Menschen. Wir sehnen uns danach, dass unser Leben gelingt. Und immer mehr erkennen, dass ein Gelingen des Lebens ohne den Bezug zu Gott kaum möglich ist. Auf unserem Weg zu einem gelingenden Leben, auf dem Weg zu uns selbst und zu Gott sind wir nicht allein auf uns gestellt und nicht nur auf unsere eigene Erfahrung angewiesen. Wir dürfen aus den reichen Quellen schöpfen, die uns die christliche Tradition anbietet. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anna K. Bleuler, Robert J. Bartl. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/007526/bk_edel_007526_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Spiritualität und Weisheit - Der christliche Gl...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der christliche Glaube - Packend, spannend und tugendhaft. Hören Sie Gleichnisse Jesu und kindgerechte Geschichten des Alten und des Neuen Testamentes auf unserer Kinderbibel. Vermitteln Sie Ihren Kindern und erfahren Sie selbst mit dieser 3er Hörbuch-Kollektion die Grundlagen unserer Kultur. Spirituelle Weisheiten Worte Jesu - Gleichnisse und Zitate: Die Geschichten Jesu besitzen universelle Gültigkeit. Hören Sie eine Auswahl der bedeutsamen und heilsam wirkenden Gleichnisse. Der Christliche Glaube ist die moralische Grundlage unserer Kultur und soll Menschen zueinander finden lassen. Hören Sie, wie bereichernd Zusammenhalt und Nächstenliebe wirken. Die Kinderbibel. Die Geschichten des Neuen Testamentes: Wer ist Jesus? Wann hat er gelebt? Die Kleinsten haben oft die spannendsten Fragen. Mit dem Hörbuch des Neuen Testamentes lauschen Ihre Kinder den Worten, den Wundern und den Taten Jesu. Sorgfältig haben der evangelische Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Volker Neuhaus und der katholische Religionspädagoge Achim Hermes die Bibel in eine kindgerechte Form gebracht. Diese Kollektion bietet nun einen großartigen Hörbuchspaß. Die Kinderbibel. Die Geschichten des Alten Testamentes: Von der Arche Noah bis zu dem Jungen David, der den Riesen Goliath besiegte - in diesem Hörbuch erzählen unsere Sprecher Nicole Engeln, Karlheinz Tafel und Thomas Friebe die Geschichten des Alten Testamentes anschaulich und kindgerecht. Durch sorgfältig ausgewählte Passagen lernen Ihre Kinder spielerisch das Buch der Bücher kennen. In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/nava/000100/bk_nava_000100_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Über den Geist hinaus (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Brillant und unkonventionell führt uns der berühmte Religionsphilosoph Alan Watts durch die Lehren der großen spirituellen Traditionen. Es geht um das Vergängliche und das Göttliche, um unsere selbstbetriebene Verblendung und wahre Erkenntnis und pures Einssein, um die verschiedenen Kosmologien und das sich darum nicht scherende Spiel des Kosmos, um Achtsamkeit, echte Bewusstheit und Meditation. Alan Watts spricht aus den hier verarbeiteten Radiofeatures mit einer lebendigen Stimme wie in kaum einem seiner anderen Bücher. Die geistige Spannweite von Alan Watts umfasst sowohl die Weisheitstraditionen Japans und Tibets (Buddhismus), Chinas (Daoismus) und Indiens (Hinduismus mit Yoga und Advaita) als auch die christliche des europäischen Westens. Sein Anliegen ist das Zusammenführen östlicher und westlicher Philosophie und Spiritualität. Durch seine Sicht auf die Essenz aller Lehren wird klar, dass die Grenzen des rationalen Verstandes zu eng sind, um dem großartigen Spiel des Lebens gerecht zu werden. Dazu gehört, den Mythos hinter uns zu lassen, wir seien "von der Welt um uns herum eingeschlossene, von der Haut umgebene Egos" und stattdessen den Weg in unser wahres Einssein zu finden. Es gilt die "Kunst des "kontrollierten Unfalls" zu erlernen und aufzuhören, sein Leben so ernst zu nehmen und es im Gegenteil aufrichtig zu genießen. Im Schlusskapitel geht es darum, wie wir weise mit unseren Leiden umgehen und schließlich unsere existenzielle Unsicherheit und Vergänglichkeit voll umarmen können, um unseren tiefsten Sinn zu finden. "Man muss den Verstand verlieren, um zur Besinnung zu kommen." Alan Watts

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Über den Geist hinaus (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Brillant und unkonventionell führt uns der berühmte Religionsphilosoph Alan Watts durch die Lehren der großen spirituellen Traditionen. Es geht um das Vergängliche und das Göttliche, um unsere selbstbetriebene Verblendung und wahre Erkenntnis und pures Einssein, um die verschiedenen Kosmologien und das sich darum nicht scherende Spiel des Kosmos, um Achtsamkeit, echte Bewusstheit und Meditation. Alan Watts spricht aus den hier verarbeiteten Radiofeatures mit einer lebendigen Stimme wie in kaum einem seiner anderen Bücher. Die geistige Spannweite von Alan Watts umfasst sowohl die Weisheitstraditionen Japans und Tibets (Buddhismus), Chinas (Daoismus) und Indiens (Hinduismus mit Yoga und Advaita) als auch die christliche des europäischen Westens. Sein Anliegen ist das Zusammenführen östlicher und westlicher Philosophie und Spiritualität. Durch seine Sicht auf die Essenz aller Lehren wird klar, dass die Grenzen des rationalen Verstandes zu eng sind, um dem großartigen Spiel des Lebens gerecht zu werden. Dazu gehört, den Mythos hinter uns zu lassen, wir seien "von der Welt um uns herum eingeschlossene, von der Haut umgebene Egos" und stattdessen den Weg in unser wahres Einssein zu finden. Es gilt die "Kunst des "kontrollierten Unfalls" zu erlernen und aufzuhören, sein Leben so ernst zu nehmen und es im Gegenteil aufrichtig zu genießen. Im Schlusskapitel geht es darum, wie wir weise mit unseren Leiden umgehen und schließlich unsere existenzielle Unsicherheit und Vergänglichkeit voll umarmen können, um unseren tiefsten Sinn zu finden. "Man muss den Verstand verlieren, um zur Besinnung zu kommen." Alan Watts

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Seelenlandschaften, 1 Audio-CD
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Joachim-Ernst Berendt liest "Seelenlandschaften", spirituelle Poesie von Rainer Maria Rilke mit Musik von Philip Catherine, Krzysztof Zgraja und Vladislav SendeckiDer inzwischen verstorbene Musikjournalist Joachim-Ernst Berendt hatte bereits 1997 die Idee eine CD mit spiritueller Poesie von Rainer Maria Rilke selbst zu lesen und mit renommierten Jazzmusikern zu vertonen. Anders als das populäre "Rilke Prokjekt" des Produzenten-Duos Schönherz & Fleer, ist dieses Werk sehr spirituell und intellektuell ausgerichtet.Seelenlandschaften betrachtet Joachim Ernst Berendt als "Höhepunkt" seiner vielen Dichtungen und Musikproduktionen. Der Gitarrist Philip Catherine, der Flötist Krysztof Zgraja und der Pianist Vladislav Sendecki stimmen sich hier musikalisch auf die mit Bedacht ausgewählten Gedichte von Rainer Maria Rilke und die besondere Sprachmelodie des Sprechers Berendt ein. Rilke galt Berendt als der Visionär des neuen (spirituellen) Bewusstseins. Dem Gedicht "Bin ich ein großer Gesang?" fühlte er sich besonders tief verbunden. Kein Programm oder Aufruf zur Meditation ist hier angesagt. Vielmehr eine Einladung ins Unsichtbare, Gesichtslose zu lauschen – Einsicht in die Natur des Vergänglichen und innere Gewiss-heit des Unvergänglichen zu gewinnen: "Immer wieder nehmen wir Abschied" heißt es bei Rilke. Und: "Hiersein ist herrlich!" / CHRISTIAN SALVESENStefan Zweig meinte, Rilkes Verse "dröhnen von ihrem Übermaß an Musik".Rilke-Kenner und Philologen bitte ich um Verständnis, daß ich um des Zusammenhangs und der besseren Verständlichkeit willen an einigen Stellen Texte aus ihrem ursprünglichen Kontext versetzen mußte. Zum Beispiel: "Wolle die Wandlung" (in Nr. 2) stammt aus den ,Sonetten an Orpheus', das unmittelbar darauf folgende ,Du mußt dein Leben ändern' aus dem ,Torso Apollos' in den ,Neuen Gedichten' - und dennoch meine ich: Die beiden Stellen gehören zusammen. Oder (ebenfalls in Nr. 2): Die "Kirchen, welche Gott umklammern" (aus Rilkes Jugendwerk, dem ,Stundenbuch') beginnen bereits an der Brücke zum "Postamt am Sonntag" zu bauen, mit dem Rilke die geschlossenen protestantischen Kirchen in den ,Duineser Elegien' vergleicht. Rilke schlug die Brücke, also ging ich sie. Auf diese Weise habe ich manchmal Texte aus drei verschiedenen Rilke-Werken in einen Zusammenhang zu führen versucht.Ich bin mir des Risikos dieser Arbeitsweise bewußt, aber mein Respekt vor Rilke ist zu groß, als daß ich mir vorstellen könnte, irgendwo die zulässige Grenze überschritten zu haben. - Ich habe vierzig Jahre lang Platten, Sendungen, Veranstaltungen mit Gert Westphal produziert. Da habe ich gelernt: Es ist Aufgabe des Sprechers, schwierige Stellen so zu sprechen, daß sie verständlich werden. Ich danke Gert für diese Lektion. Ich hoffe - bin nicht sicher -, daß ich sie verstanden habe.Wahrscheinlich werden die Rilke-Leser, die ihren Dichter pur haben wollen, ihn nicht in einem musikalischen Gewand suchen. Bei der Arbeit merkten wir, daß sich dieses Gewand dem Fluß der Rilkeschen Sprache so anschmiegt, daß wir uns wunderten, warum nicht längst schon jemand auf den Gedanken gekommen ist, eine solche Platte zu machen. In der Musik dieser CD schwingt - wie ich es bei meinen Arbeiten liebe - "die Musik der ganzen Welt": Meditatives und Gregorianik, Jazziges und Indisches, Bach und Mozart, Schubert und Schönberg, christliche Choräle und buddhistische Hymnen. Joachim Ernst BerendtJoachim-Ernst Berendt (Baden-Baden/Deutschland)JOACHIM-ERNST BERENDT wurde 1922 geboren in Berlin als Sohn eines Pfarrers geboren, der zu den führenden Männern des Widerstandes der evangelischen Kirche gegen Hitler gehörte und im Konzentrationslager Dachau getötet wurde. Als 23jähriger war Berendt 1945 einer der Gründer des Südwestfunks. Er ist Autor von 33 Büchern, die in 21 Sprachen übersetzt wurden. Sein Jazzbuch gilt mit einer Gesamtauflage von fast zwei Millionen als meistverkauftes Musik-Buch überhaupt. Es ist an den Universitäten und Hochschulen der USA das meistbenutzte Textbuch über Jazz. Berendt war 1964 Gründer des heutigen "Jazzfest Berlin", war Leiter des weltweit ersten World Music-Festivals (1967 in Berlin), des Olympia Jazz-Festivals München 1972, des World Jazz Festivals auf der Weltausstellung Osaka 1970 und von Jazz and World Music im Lincoln Center New York 1984. Die ZEIT nannte ihn einen "Vater der modernen Weltmusikbewegung". Zu seinem 75. Geburtstag ehrten ihn der WDR Köln, das deutsch-französische Kulturfernsehn Arte, der Süddeutsche Rundfunk und andere Sender mit großen Fernsehkonzerten.Seit der 2. Hälfte der 70er Jahre war Berendt vor allem durch seine Arbeiten über den Klangcharakter der Welt und die Bedeutung des Hörens hervorgetreten - vor allem durch seine Bücher "Nada Brahma" (rororo), "Das Dritte Ohr" (rororo), "Ich höre, also bin ich" (Goldmann) und durch Workshops, Seminare und Vorträge in der ganzen Welt. Berendt hielt die vorrangig visuelle Orientierung des Menschen in der modernen Fernsehkultur für einseitig. "Sie trübt und verfälscht unsere Weltwahrnehmung." Er wies daraufhin, daß in den großen alten Kulturen der Menschheit das Ohr, nicht das Auge als wichtigster menschlicher Sinn galt.JOACHIM-ERNST BERENDT verstarb überraschend im Alter von 77 Jahren im Februar 2000.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Kanongeschichte aus bibeltreuer und kritischer ...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,75, Missionswerk Neues Leben e.V., 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bedeutung des Kanons Das Wort Kanon, das mit dem semitischen Wort qanä Rohr zusammenhängt und im griechischen Gebrauch mit den Worten 'gerader Stab' wiedergegeben wird, hat in der griechischen Philosophie die übertragene Bedeutung für Richtschnur, Regel und Norm. Dieser übertragene Sinn wird von Philo und der Kirche des 3. Jahrhunderts übernommen und im 4 Jahrhundert durch das Konzil von Laodizea auf die Bibel bezogen, welche durch die Schriften einen normativen Inhalt für unsere Lebensbereiche darstellen. Die Bedeutung einer solchen Norm oder Richtschnur für die täglichen Angelegenheiten des Lebens für die junge christliche Gemeinde können wir uns nur schwer vorstellen in unserer heutigen westlichen Welt mit den vielen Bibelübersetzungen und hunderten von Aus- legungen. Aber in der Zeit Jesu gab es diesen Überfluss noch nicht. Es war jedoch wegen dem jüdischen Denken der ersten Christen gar nicht denkbar ohne eine Schrift zu sein, welche Verhaltensregeln für den Alltag gibt und an den Versammlungen gelesen wird. Egelkraut schreibt hierzu: 'Seit der Zeit Moses gehörten inspirierte Schriften zum hebräischen Erbe' (21). Hierzu kommt schon ein kritischer Einwand, welchen ich auf einer Ausarbeitung im Internet fand und ihn hier kurz darstellen möchte: Erstens umfasst ein Kanon - in diesem Fall gleichgültig, welcher - eine Vielheit von Büchern mit einer Vielheit von Theologien. Zweitens erhebt er inhaltlich einen Einheitsanspruch, den zum Beispiel eine entwicklungsgeschichtliche Darstellung nicht einlösen könnte. Es kann nicht bei rein deskriptiver Wahrnehmung einer Vielfalt von Theologien bleiben. Drittens schliesst er auf der kanonischen Geltungsebene weitere Texte und Zeugnisse aus - was eine historische Betrachtung niemals dürfte, da sie grundsätzlich alle vorhandenen Quellen berücksichtigen muss. (NOBERT LOHFINGER THESE 16) Die Notwendigkeit des Schutzes vor Betrug kommt diesem Mann nicht in den Sinn, was für mich nicht nachvollziehbar ist. Rendtorff schreibt in diesem Zusammenhang folgendes: 'Die moderne Bibelwissenschaft hat dem kanonischen Endstadium der einzelnen Bücher sowie dem Kanon insgesamt wenig Beachtung geschenkt'...'In jüngster Zeit lässt sich jedoch eine Veränderung der Fragestellung erkennen. Sie betrifft sowohl die einzelnen Bücher als auch den Kanon als ganzen' (304). Dies ist meiner Ansicht nach eine ehrliche Einschätzung, welche nun zu keinen Aussagen hinreissen lassen sollte wie sie von Lohfinger und anderen kritischen Auslegern gemacht wurden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Kanongeschichte aus bibeltreuer und kritischer ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,75, Missionswerk Neues Leben e.V., 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bedeutung des Kanons Das Wort Kanon, das mit dem semitischen Wort qanä Rohr zusammenhängt und im griechischen Gebrauch mit den Worten 'gerader Stab' wiedergegeben wird, hat in der griechischen Philosophie die übertragene Bedeutung für Richtschnur, Regel und Norm. Dieser übertragene Sinn wird von Philo und der Kirche des 3. Jahrhunderts übernommen und im 4 Jahrhundert durch das Konzil von Laodizea auf die Bibel bezogen, welche durch die Schriften einen normativen Inhalt für unsere Lebensbereiche darstellen. Die Bedeutung einer solchen Norm oder Richtschnur für die täglichen Angelegenheiten des Lebens für die junge christliche Gemeinde können wir uns nur schwer vorstellen in unserer heutigen westlichen Welt mit den vielen Bibelübersetzungen und hunderten von Aus- legungen. Aber in der Zeit Jesu gab es diesen Überfluß noch nicht. Es war jedoch wegen dem jüdischen Denken der ersten Christen gar nicht denkbar ohne eine Schrift zu sein, welche Verhaltensregeln für den Alltag gibt und an den Versammlungen gelesen wird. Egelkraut schreibt hierzu: 'Seit der Zeit Moses gehörten inspirierte Schriften zum hebräischen Erbe' (21). Hierzu kommt schon ein kritischer Einwand, welchen ich auf einer Ausarbeitung im Internet fand und ihn hier kurz darstellen möchte: Erstens umfaßt ein Kanon - in diesem Fall gleichgültig, welcher - eine Vielheit von Büchern mit einer Vielheit von Theologien. Zweitens erhebt er inhaltlich einen Einheitsanspruch, den zum Beispiel eine entwicklungsgeschichtliche Darstellung nicht einlösen könnte. Es kann nicht bei rein deskriptiver Wahrnehmung einer Vielfalt von Theologien bleiben. Drittens schließt er auf der kanonischen Geltungsebene weitere Texte und Zeugnisse aus - was eine historische Betrachtung niemals dürfte, da sie grundsätzlich alle vorhandenen Quellen berücksichtigen muß. (NOBERT LOHFINGER THESE 16) Die Notwendigkeit des Schutzes vor Betrug kommt diesem Mann nicht in den Sinn, was für mich nicht nachvollziehbar ist. Rendtorff schreibt in diesem Zusammenhang folgendes: 'Die moderne Bibelwissenschaft hat dem kanonischen Endstadium der einzelnen Bücher sowie dem Kanon insgesamt wenig Beachtung geschenkt'...'In jüngster Zeit läßt sich jedoch eine Veränderung der Fragestellung erkennen. Sie betrifft sowohl die einzelnen Bücher als auch den Kanon als ganzen' (304). Dies ist meiner Ansicht nach eine ehrliche Einschätzung, welche nun zu keinen Aussagen hinreißen lassen sollte wie sie von Lohfinger und anderen kritischen Auslegern gemacht wurden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot